Einführung in die Rückschlagspiele für Kinder von 3-6 Jahren - Stundenbeispiele für Kindergarten/Kindertagesstätte

Eine Kooperation von Badminton-Landesverband NRW (BLV-NRW), Westdeutscher Tischtennis-Verband (WTTV) und Westfälischer-Tennis-Verband (WTV)

Die drei Landesfachverbände BLV-NRW, WTTV und WTV möchten interessierten Erziehern/Erzieherinnen, Übungsleitern/Übungsleiterinnen und Trainern/Trainerinnen Ideen und praktische Unterstützung mit auf den Weg geben, wie auch Kindergartenkinder ab 3 Jahren erste Erfahrungen mit Ball und Schläger machen können. In diesem Alter sollte Kindern vor allem die Möglichkeit gegeben werden, vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Spiel- und Bewegungsaufgaben bei denen mit Hilfe eines Schlägers (wobei Schläger im weitesten Sinne gemeint ist) ein ballähnlicher Gegenstand oder auch Bälle verschiedenster Größe geschlagen werden, beanspruchen und fördern in hohem Maße koordinativen Fähigkeiten und insbesondere die Wahrnehmungsfähigkeit.

In allen drei Verbänden gibt es Konzepte die es erlauben, auch bei eingeschränkten räumlichen Bedingungen die Sportarten spielerisch einzuführen.

Das Spiel mit einem Schläger bringt darüber hinaus einen neuen Aspekt in die Bewegungswelt der Kinder und birgt einen hohen Aufforderungscharakter. Da es bei allen Rückschlagspielen keinen direkten Gegnerkontakt gibt, fühlen sich auch eher zurückhaltende Kinder in diesen Sportarten wohl.

Um Vereine und Kitas bei der Initiierung von Kooperationen zu unterstützen, bieten die drei  Sportfachverbände allen Interessierten eine Zusammenstellung von 6 exemplarischen Übungsstunden zum Thema „Spiele mit Ball und Schläger“ an. Diese stehen auf den Homepages der drei Fachverbände zum Download bereit.